Was war los

Samstag, 12.März 2016 - Sonntag, 13.März 2016 – Ostereier-Werkstatt

Beginn: 10:00

Sorbische Batik-Technik, Färben mit Pflanzen, Kratztechnik

WachsbatikAus Pflanzen, Rinden und Wurzeln werden wir zauberhaft leuchtende Naturfarben herstellen, mit denen unsere Eier eine besondere Ausdruckskraft erhalten. Dazu kann in Kombination mit der traditionellen Batik-Technik der Sorben sowohl regional typische als auch ganz individuell gestaltete Ornamentik zu erstaunlichen Wirkungen führen.

Bitte mitbringen: Schürze und größere leere Gläser, wenn möglich auch ausgeblasene oder gekochte Eier von GLÜCKLICHEN Hühnern

 

Kosten: 85,-€ Wochenende


Freitag, 26.Februar 2016 – Tanz, Balfolk, Kreistanz, Folktanz

Beginn: 20:00

Kreistanz

Jost kommt!

Wir tanzen Folktanz, traditionelle und moderne Folkstänze aus Deutschland und Europa für jedermann zum mitmachen (keine Show mit Trachten) als Kreis, Gasse, Kette und im Quadrat.

Außerdem die Paartänze des französischen „Balfolk“:Mazurka, Schottisch, Bourree, Walzer, ungerade Walzer, Fröhlicher Kreis, Chapelloise …

Die Tänze werden alle vorher erklärt, sodaß jede/r sofort mittanzen kann. Für die Paartänze gibt es bei Bedarf eine kurze Einführung.

Es gibt ein Mitbringbuffet und wir freuen uns über phantasievolle und/oder leckere Mitbringsel. Getränke bitte vor Ort kaufen, nicht mitbringen.

Eintritt frei, Hutkasse für Spenden. Vorkenntnisse und einen Tanzpartner mitzubringen sind nicht erforderlich, aber natürlich auch nicht von Nachteil. Jeder ist eingeladen mitzutanzen. Bitte weitersagen! Übernachtung kann ich vielleicht organisieren, wenn du rechtzeitig anfragst.

Tanzanleitung: Jost („DJ Garmoschka“) 

Kontakt: DJ Garmoschka: garmoschka@gmail.com, 01573 96 34 996

(Vorsicht:Tanzen kann süchtig machen !) 


Samstag, 19.Dezember 2015 - Sonntag, 20.Dezember 2015 – Romantischer Adventsmarkt

Beginn: 11:00

D_0777_72-()Der Kulturhof lädt zum 18. Romantischen Weihnachtsmarkt ein. Über 60 Aussteller aus 6 verschiedenen Bundesländern präsentieren alles aus dem Metier des Kunsthandwerks. Dazu gibt es ein kulturelles Begleitprogramm mit Puppenspiel, Kindergesellenbrief und Live-Musik.

 Zum letzten Mal für 2015 öffnet der Kulturhof Zickra seine Pforten für seinen romantischen Weihnachtsmarkt.

Künstler, Handwerker und Kreative aus vielen Teilen Deutschlands werden die Höfe und die Räume des Kulturhofes verzaubern, eben dort feinstes Kunsthandwerk ausstellen, vorführen und zum Verkauf anbieten. Handgemachte Mode, auserlesene, formschöne Keramik und Schmuckstücke von Herstellern landauf und landab gleißen da entgegen. Die „Macher“ all dieser auserlesenen Unikatstücke sind selbstverständlich selbst anwesend und freuen sich schon darauf, ihre mitgebrachten Produkte, in uriger Marktatmosphäre zu präsentieren. Wie auf einer Zeitreise durch die Jahrhunderte, spannend für Erwachsenen wie für Kinder ist es, wenn die Meister ihre alten Handwerke vorführen. Ist es Holz, sind es die unterschiedlichsten Holzgestalter, Drechsler, Bildhauer, Schnitzer, die das gefügige Naturmaterial zu Nützlichem und Schönem verarbeiten, seien es Stoffe, das modische Design oder das traditionelle Schneidern, das Filzen oder Stricken. Die Mischung macht den Reiz aus. Viele der Handwerke werden vorgeführt, zugleich können die Besucher hier Einzelstücke erwerben, die es sonst nirgends gibt.

An verschiedenen Stationen können sich die Kinder in traditionellen Handwerkstechniken, wie Kerzenziehen, Filzen, Schmieden oder Holzgestalten ausprobieren und erhalten dafür den Zunftstempel in Ihren persönlichen Kindergesellenbrief.

Damit es an beiden Adventsmärkten nicht langweilig wird, sorgt ein vorweihnachtliches Kulturprogramm für entsprechende Erheiterung der Besucher. An verschiedenen Orten erleben die Besuche handgemachte Live- Musik und Puppenspiel.

Zum Verweilen laden die Hofcafés im Kulturhof Zickra mit verschiedenen Köstlichkeiten und selbst gebackenen Kuchen ein.

Außerdem können die Besucher frisch geschlagene Weihnachtsbäume in verschiedenster Auswahl erwerben.

Ein Ausflug an einem der beiden Adventswochenenden nach Zickra wird sicherlich ein Erlebnis für die ganze Familie.


Samstag, 21.November 2015 – Adventskränze binden mit Iris Winkler mit Iris Winkler

Beginn: 11:00

norm_1320688845Im gemütlichen Beisammensein gestalten wir kleine zarte oder auch üppige Kunstwerke mit allem was die Natur an Geeignetem in der Vorweihnachtszeit zu bieten hat. Die Kerzen und die Kerzenhalter für die Kränze müsste bitte jeder individuell besorgen, zumal die Geschmäcker auch dahingehend recht unterschiedlich sind.

Kosten: 35,- € + 10,- € Materialkosten

Wir bitten um Voranmeldung unter:
0157-76812268 oder janazimmermann75(at)gmail.com und Überweisung des Seminarbeitrags auf folgendes Konto:

Jana Zimmermann
Sparkasse Holstein
IBAN: DE40 2135 2240 0100 3404 05


Freitag, 13.November 2015 – Vince – Konzert im Rahmen der Thüringer Jazzmeile

Beginn: 20:00

vince pressefoto mit streifen auf bild“VINCE grast impulsiv am Rande des Jazz” (Gert Schmidt, Kurator der Freiberger Jazztage)

Wer ist VINCE? – Ein gealterter, ausrangierter Superheld, einst in Aktion, die Menschheit vor ihrem Untergang zu bewahren, von ihnen geliebt und vergöttert, ist er nun in Vergessenheit geraten und mit einer Welt konfrontiert, die keine Verwendung mehr für ihn hat. Durchleben Sie Höhen und Tiefen dieses Superhelden und hören Sie VINCE selbst seine Geschichte erzählen. VINCE ist ein audiovisuelles Erlebnis einer einzigartigen Geschichte! Spannende Eigenkompositionen treffen auf Videos, die auf zwei alten 50er Jahre Fernsehern flimmern. Dazu schafft das selbst entworfene Bühnenbild eine besondere Aura. “Was Becker-Foss und seine Musiker – Dirk Häfner (Gitarre), René Bornstein am Bass und Arne Müller (Drums) – an Jazz-Klangkaskaden in den Kammermusiksaal zauberten, war ein sonst in der Tat an diesem Ort selten oder nie zu hörendes Jazzerlebnis.” (HAZ Hannover)

*Simon Becker-Foss – Saxophones *Dirk Häfner – Guitar *René Bornstein – Bass *Arne Müller – Drums/Electronics

VINCE veröffentlicht im April 2015 offiziell das Debüt-Album „a story about…“ auf dem renommierten, Schweizer Label Unit Records. Wer nicht so lange warten kann, kann es schon auf der nächsten Tour bekommen. Weitere Infos und Tourdaten unter www.jazzVINCE.de

Eintritt: 13,50 € an der Abendkasse
VVK: 12,50 € inkl. VVK-Gebühr


Samstag, 7.November 2015 – Obstbaumschnitt mit Horst Prager

Beginn: 10:00

BaumschnittHorst Prager führt mit seinem langjährigem Wissen als Pommologe durch die Veranstaltung.

Den Seminarteilnehmer/Innen werden verschiedene Aspekte der Obstbaumkunde theoretisch und praktisch nahe gebracht.


Kosten: 35,- €

Wir bitten um Voranmeldung unter:
0157-76812268 oder janazimmermann75(at)gmail.com und Überweisung des Seminarbeitrags auf folgendes Konto:

Jana Zimmermann
Sparkasse Holstein
IBAN: DE40 2135 2240 0100 3404 05


Freitag, 23.Oktober 2015 – Tim o’ Shea & Friends – Konzert im Rahmen der Thüringer Jazzmeile

Beginn: 20:00

tim & bren 1Tim O´Shea, einer der bedeutendsten Irish-Folk-Musiker, tourt seit 1992 regelmäßig auch durch Deutschland. In diesem Jahr wird er auf ausdrücklichen Wunsch wieder im Rahmen der Thüringer Jazzmeile bei uns im Kulturhof zu Gast sein. Zu Hause ist er in Killarney, im Südwesten von Irland. Sein einzigartiges Gitarrenspiel in Kombination mit dem ihm eigenen unverwechselbaren Gesang und guten Musikerfreunden an seiner Seite sorgen immer wieder für unvergessene Abende in gefüllten Häusern.

https://www.youtube.com/watch?v=awhySkXnhWE

Eintritt: 15,- € an der Abendkasse, VVK: 14,- € inkl. VVK – Gebühr


Freitag, 16.Oktober 2015 – Jailbreak – Stuntart – Thüringer Jazzmeile

Beginn: 20:00

Foto Jailbreak JailbreakJailbreak lädt zum Ausbruch ein. Beim Ausbruch aus STANDARDisierten Denkmustern & Musikschubladen entstehen Freiräume. Jailbreak macht die Durchschreitung dieser Freiräume zum Programm und lädt zur Hochseilwanderung ein, um neue Hörhorizonte zu erobern, emotionale Fluten zu durchschwimmen und am Vergnügen der Musiker teilzunehmen, sich gegenseitig Impulse zu zuspielen, die sowohl anregen, als auch verunsichern; sowohl niederreißen als auch aufbauen. Jedes Risiko, das die Musiker eingehen wird spürbar in der Kraft der Musik, die sie spielen und der Orientierung, die sie einander geben.

Ronny Kerl­git./ Rubi Kuhl­sax/ Peer Salden­acl,sax/ Harald Seidel­b/ Gert Wittig­dr

Freie Presse:

„Es swingt, es groovt. Rockige Sequenzen mischen sich mit afrikanischen, spanischen, südamerikanischen Klängen. Musikalische Anregungen aus aller Welt treffen langjährige Jazzerfahrungen…….Es gehört zu den schönen Begleiterscheinungen des Jailbreak Konzertes, dass man den fünf Musikern zweier Generationen ihre verschiedene Lebenserfahrung, ihre Achtung füreinander und ihren Spaß miteinander ansieht.“

Eintritt: 15,- € an der Abendkasse, VVK: 14,- € inkl. VVK – Gebühr


Samstag, 10.Oktober 2015 - Sonntag, 11.Oktober 2015 – Kunsthandwerkermarkt “Markt der schönen Dinge”

Beginn: 11:00

Motiv_4Zum 16. Mal verlegen zahlreiche Kunsthandwerker für zwei Tage ihr Atelier nach Zickra in den historischen Kulturhof. Auf dieser Messe der besonderen Art stellen ausgewählte Kleinproduzenten per Hand und mit Liebe Einzelstücke her, die bewundert und erworben werden können. Es erwarten Sie ca. 60 Aussteller wie z.B.Töpfer, Drechsler, Schmuckgestalter, Bildhauer, Korbmacher, Textilgestalter, Glasbläser, Seifensieder etc. und geben ihre Kunstfertigkeit preis. Weiterhin gibt es Puppen, Malerei und Grafik, Naturkosmetik, Tiffany, Floristik und vieles mehr.Der Markt mit dem besonderen Flair ist ein Ort der Begegnung und lässt Sie unmittelbar mit Schmuck- und Gebrauchsstücken aus sorgfältigster Einzelfertigung sowie deren Herstellern in Berührung kommen. Neben typischen Herbstprodukten wie Obst, Wein, Kräuter, Honig, Marmelade und Blumengestecke werden auch Käse, Fisch- und Wildspezialitäten angeboten.Begleitet wird der Kunsthandwerkermarkt von einem ausgewählten Kulturprogramm für Groß und Klein.

Vor allem an die Kinder ist gedacht. Dem Handwerker über die Schulter zu schauen ist aufregend. Noch aufregender ist es, selber Hand anzulegen. Es gilt, sich den „Kindergesellenbrief“ zu verdienen. An fünf verschiedenen Stationen können sich die Kinder in traditionellen Handwerkstechniken ausprobieren – z.B. Muldenhauen, Korbmachen, Filzen, Holzgestalten oder Seifenblüten – und werden dafür mit einem Stempel belohnt. Bei bestandener „Prüfung“ gibt es dann den Gesellenbrief.

Und weil ja schließlich Wochenende ist, soll das behagliche Sitzen bei Marktmusik im Hofcafé und in der Galerie bei Kaffee, Most, Bier und Großmutters Kuchenecken nicht fehlen.Das Team vom Kulturhof Zickra freut sich auf den Besuch von Jung und Alt und verspricht einen gelungenen Wochenendbummel.

Eintritt: Erwachsene: 3,- €, Kinder bis einschließlich 12 Jahre frei


Samstag, 3.Oktober 2015 – Media Nox – Jazzimprovisationen mit Kindern im Rahmen der Thüringer Jazzmeile

Beginn: 16:00

IMG_0815Dass Jazz, vor allem seine modernen freien Spielarten, nicht jedermanns Sache ist, weiß auch Hermann Losch, Bandleader der Greizer Band Media Nox. Gerade die Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Ausdrucksmöglichkeiten hat Media Nox dazu inspiriert, Kinder “spielerisch” an die Welt des Jazz heranzuführen. Es ist ein Experiment und birgt immer wieder Überraschungen für alle Beteiligten. Die Botschaft lautet: “Jedes Geräusch bedeutet für unser Ohr Musik”.

Quelle: OTZ/ Uwe Frost


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10